[de] Im Index werden auch Begriffe verlinkt, die andere Schreibweisen oder alternative Bezeichnungen besitzen. Links zu Fotos, Videos oder sonstigen artikelbezogenen Inhalten befinden sich am Ende des jeweiligen Artikels. |
[en] Many articles have related links (photos, videos etc.) at the end. |
[es] Varios articulos tienen enlaces (imagenes, videos etc.) al final.

Tittenfick & Tittenwichs | Titfuck & Titwank

[es] "cubana" (E), "francesa", "turca^", "española" - frotar el pene entre los pechos.
"chaqueta rusa", "paja rusa" - masturbar el pene con los pechos.
[en] mammary sex - sex involving breasts.
Spanish; Russian; mammary intercourse - two persons having mammary sex.

titfuck, titty fuck, tittyfuck,tit fuck (US); French fuck (UK) - the act of rubbing the penis between breasts.
titjob, tit job, titty job; titwank, tit wank, tit-wank; titty wank, tittywank (UK) - the act of using breasts to masturbate a penis.
[ja] Paizuri (J)
[lat]: Coitus intermammariuscoitus-inter-mammascoitus-intramammas,coitus intra mammas

[de] Penil-mammale Frottation

Die penil-mammale Frottation ist eine spezifische Form von Mammalverkehr, bei welcher Penis und Brust aneinander gerieben und dadurch stimuliert werden.
Als Euphemismus wird im Deutschen der Ethnologismus 'spanisch' verwendet, während im Englischen dafür zusätzlich noch 'Russian' [russisch] verwendet wird.
Auch wenn es möglich ist, das beide Partizipanten* bei einer peno-mammalen Frottage zu einem Orgasmus kommen, handelt es sich hierbei meistens um eine Masturbation, bei der erst einmal nur der Teilnehmer* mit dem Penis zu einem Orgasmus gelangt.

Anmerkung
Busen-Sex wird oft mit Mammalverkehr gleichgesetzt (siehe Wikipedia[1]) und Mammalverkehr wiederum als Oberbegriff für genito-mammale Geschlechtsverkehre. Beide Begriffe umfassen jedoch weit mehr als die genannten Sexualpraktiken. Busensex beinhaltet jegliche Sexualpraktik, die eine Brust involviert - z.B. auch autosexuelle Praktiken - und Mammalverkehr jeglichen Sexualverkehr, die eine Brust involviert, wie beispielsweise die manuelle oder orale Stimulation der Brustwarzen.


"Tittenfick"

Sexueller Akt, bei welcher der Penis aktiv an Brüsten gerieben und dadurch stimuliert wird. Meistens wird der Penis zwischen gegeneinander gedrückten Brüste vor und zurück geschoben, wodurch eine Simulation von penetrativen Sex entsteht.



"Tittenwichs"

Wird die Brust aktiv benutzt, um einen Penis zu stimulieren, handelt es sich hierbei meist um eine Form des Fremdwichsens.
Im Englischen wird ein solcher Akt als 'boobjob' (US) oder als 'tit wank' (UK) bezeichnet. Im Deutschen müsste man entsprechend von einem "Tittenjob" bzw. "Tittenwichs" sprechen.



Praktische Durchführung und Körbchengröße
Für die Durchführung eines 'titfucks' oder 'titwanks' sind große Brüste vorteilhaft. Körbchengröße A ist für viele Praktikanten unbefriedigend, da der Penis dann nur unzureichend umschlossen wird. 
Im Liegen wird daher mindestens Körbchengöße C benötigt.[2] Bei Körbchengöße C und kleiner ist deshalb unbedingt eine Position zu empfehlen, bei der die Brüste mehr oder weniger senkrecht vom Oberkörper herabhängen können.[2]

Beim Coitus intermammarius entsteht oft eine "Notarkrawatte", auch "Spanische Krawatte" genannt.


Gegenbegriffe zu 'titjob', 'boobjob', 'titwank'
blowjobhandjobpoonjob, tonguejob, rimjob, wankjob, throatjob

Psychologische Hintergründe
Paralagnie, Mastolagnie, Kratolagnie, Misogynie, Spermatolagnie, Mysolagnie

Einordnungen
Sex/ Mammalsex/ Mammalverkehr/ Mammaler Geschlechtsverkehrcoitus intermammarius
Sex/ Sexualverkehr/ Geschlechtsverkehr/ non-penetrativer Geschlechtsverkehr/ peno-mammale Frottation
Sexualpraktik/ Masturbation/ Frottage/ penil-mammale Frottage


________________________

Kursivschrift Englischer Begriff | * Geschlechtsneutrale Verwendung
[1] ^  Eintrag zu Mammalverkehr bei Wikipedia (2013/07/08): "Mammalverkehr oder Busen-Sex, vulgär auch Tittenfick, lat. Coitus intermammarius, coitus inter mammas, coitus intramammas, coitus intra mammas, ist eine Form des Geschlechtsverkehrs, bei der das Geschlechtsorgan des Sexualpartners an den Brüsten der Partnerin gerieben wird." > wikipedia.org/wiki/Busen-Sex
[2] ^  Antworten in einem spanischen Frauenforumhttp://foro.enfemenino.com/forum/pareja2/__f14750_pareja2-Encuesta-de-como-hacer-una-rusa-o-cubana-o-turca-a-mi-chico.html [es]

1 Kommentar:

werbung

Heiße Erotikartikel!